Sirius e.V. Rotating Header Image

Beachvolleyballfeld

Sommer, Sonne, Strand und Beachvolleyball!

von Klaus Ruckgaber

Mit der neuen Beachvolleyballanlage hat unsere Schule ein weiteres Highlight zu bieten. Bereits mit den ersten Sonnenstrahlen tummeln sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler in der Sandgrube. So ist das Beachfeld ein wichtiger Treffpunkt für die Pausen, die unterrichtsfreie Zeit und das Wochenende geworden. Auch der Sportbereich profitiert hiervon.

So macht die Pause Spaß! (Foto: Nico Moritz)

Das Beachvolleyballfeld hat unsere Schule auf sportlicher, sozialer und organisatorischer Sicht entscheidend bereichert. Das Beachvolleyball als Volleyballform im Freien, als Sport ohne Schuhe und abwechslungsreiche Bewegungsform ergänzt das Hallenvolleyball vor allem im Sommer und bereitet den Schülern ab der Mittelstufe große Freude. Bereits im letzten Schuljahr kamen einige Oberstufen-Klassen in den Genuss einer Beachvolleyball-Epoche. Organisatorisch bietet das Feld einen zusätzlichen „Raum“ der z.B. in Zeiten von Klassenspielproben eine sehr große Hilfe für den gesamten Sportbereich darstellt. Auf sozialer Ebene stellt das Beachvolleyballfeld einen Treffpunkt dar, der in Pausen, nach dem Unterricht und an Wochenenden von Schülern und Schuleltern gerne genutzt wird. Auch von den Erst- und Zweitklässlern sowie von den Hortkindern wird das Feld zum Sandeln und zum „Ball über die Schnur“ spielen genutzt.

Sirius hat im Jahr 2011 den Bau des Beachvolleyballfeldes durch eine Spende gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook